Entwicklung der durchschnittlichen Passantenfrequenz in den Filialen Deutschlands (2016 vs. 2015)

Ergebnisse des EHI-Whitepapers „Expansionstrends im Frühjahr 2017“

Die vorliegende Infografik zeigt die Entwicklung der Passantenfrequenzen in den verschiedenen Lagen aus Sicht der im Rahmen der EHI-Studie Expansionstrends im Frühjahr 2017 befragten Einzelhändler. Hinsichtlich der Passantenfrequenzen in den Fachmarktzentren zeigt sich eine positive Entwicklung. Während nur etwa jeder achte Händler (12 Prozent) im zweiten Halbjahr 2016 gesunkene Frequenzen festgestellt hat, berichtet ein Viertel der Befragten von einem Anstieg. Laut knapp einem Drittel (29 Prozent) sind die Zahlen immerhin stabil geblieben. Ein anderes Bild zeigt sich hingegen in Shopping-Centern. Fast die Hälfte (45 Prozent) der Befragten berichten von gesunkenen Frequenzen in Shopping-Centern, ein gutes Drittel (37 Prozent) hat aber zumindest stabile Zahlen festgestellt. Shopping-Center-Betreiber sind gefragt, die Attraktivität der Center z.B. durch eine ansprechende Innenarchitektur, innovative Store- und Gastronomiekonzepte oder zugkräftige Events zu erhöhen. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich in den Innenstädten. Auch wenn 39 Prozent der Händler eine stabile Passantenfrequenz beobachten, stellen ebenso viele einen Rückgang fest.