Shopping-Center

Shopping-Center in Deutschland 2022

Zum 1. Januar 2022 erfasste das EHI Retail Institute in der Bundesrepublik 493 Shopping-Center mit einer Mindestmietfläche von über 10.000 Quadratmetern. Damit blieb die Gesamtzahl zum zweiten Mal unverändert – trotz einer Neueröffnung in Fürth, die jedoch auf dem Gelände eines früheren Centers erfolgte. Die Gesamtfläche* der Center musste aufgrund von Erweiterungsmaßnahmen minimal korrigiert werden. Sie stieg gegenüber dem Vorjahr um 57.270 Quadratmeter auf 15,97 Millionen Quadratmeter

Mehr als jedes sechste Shopping-Center befindet sich im bevölkerungsstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Sowohl zahlen- als auch flächenmäßig nimmt NRW unangefochten die Spitzenposition an. Es folgen Bayern und Baden-Württemberg mit 56 bzw. 48 Centern. 

Entwicklung 2010-2021

236 und damit fast die Hälfte aller großflächigen Shopping-Center in Deutschland befinden sich in den Innenstädten. Von den 81 Centern, die in den Jahren 2010 bis 2021 hinzukamen, sind 73 Prozent in Innenstädten entstanden, 22 Prozent in Stadtteil-Zentren und nur 5 Prozent in Stadtrandlage bzw. grüner Wiese.

Viele Marktexperten sind der Ansicht, dass 2020 die Nähe an Bedeutung gewonnen hat. Während City-Einkaufszentren, Innenstädte und Fachmarktzentren durch die Corona-Krise Umsatz verloren haben dürften, konnten Stadtteilzentren mit vielen Geschäften der Grundversorgung, d.h. mit Läden des täglichen Bedarfs und einem geringen Nonfood-Angebot sicherlich sogar zulegen.

Die meisten der zwischen 2010 und 2021 neu entwickelten Center sind in Großstädten und in mittelgroßen Kommunen über 20.000 Einwohner anzutreffen mit rund 57 bzw. 37 Prozent. Dagegen haben nur etwa 65 Prozent aller neueren Center in Kleinstädten unter 20.000 Einwohner ihren Standort.

Die Mietfläche der neuen Center fallen deutlich geringer aus: 46 und damit rund 57 Prozent aller Objekte wiesen Mietflächen unter 20.000 Quadratmeter auf. 

ECE weiterhin an der Spitze der Top-Shopping-Center-Betreiber 

Die Liste der Top-10-Betreibergesellschaften wird weiterhin von der ECE angeführt. Mit 97 großflächigen Centern auf einer Gesamtmietfläche von 3,1 Millionen Quadratmetern belegt die ECE Marketplaces GmbH & Co. KG mit deutlichem Abstand weiterhin den ersten Rang, gefolgt von MEC mit 41 und Unibail-Rodamco mit 22 Objekten. Insgesamt entfällt auf diese Top-10-Bertreibergesellschaften mit 245 nahezu die Hälfte aller erfassten großflächigen Center.

Neue Center geplant

Die EHI-Shopping-Center-Planungsliste weist ab dem 1. Januar 2022 insgesamt 15 Projekte aus – deutlich weniger als die Planungslisten der früheren Jahre. Insgesamt sind vier Center allein in Baden-Württemberg geplant, drei weitere bis 2023 in Nordrhein-Westfalen und zwei in Bayern. In der Hauptstadt wird es mit dem Märkischen Quartier und der Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel-Quartier bereits in der ersten Jahreshälfte 2022 ebenfalls zwei Neueröffnungen geben, wobei es sich um die Standorte des ehemaligen Märkischen Zentrums und des Tegel-Centers handelt.

Weitere Informationen erhalten Sie im EHI-Shopping-Center Report.

* Gesamtfläche: umfasst neben der Mietfläche auch die Fläche der Malls (Wege und Eventflächen innerhalb des Centers), die Fläche der Centerverwaltung und der Sanitärräume.

Stand: April 2022.

mehr laden
Top-Statistiken zum Thema Shopping-Center (DE)

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Anzahl der Shopping-Center

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Fläche der Shopping-Center

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Standortlage der Shopping-Center

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Shopping-Center-Betreiber

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Rankings

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren