Kassensysteme

EHI-Studie „POS-Systeme 2022“

Die neunte Ausgabe aus der Reihe „POS-Systeme“ des EHI Retail Institute gibt einen Überblick zur aktuellen Kassenlandschaft im deutschsprachigen Einzelhandel und zeigt Themen und Trends am POS auf. Der TouchpointKasse bleibt – auch in Zeiten der Pandemie – für den Handel von großer Bedeutung. Sich schnell ändernde Anforderungen verlangen dabei aber höchste Flexibilität und sorgen dafür, dass Investitionen in Kassenhard-und Kassensoftware nach wie vor einen großen Anteil der IT-Investitionen ausmachen. Die EHI-Studie „POS-Systeme 2022“ zeigt auf, welche Bereiche die POS-Verantwortlichen dabei besonders im Auge haben werden.

Anzahl und Alter

976.900 Kassen sind in 525.900 Betrieben des Handels im weiteren Sinne im Einsatz. Damit bestätigt sich der Trend der letzten Jahre, dass sowohl die Anzahl der Betriebe als auch die Anzahl der Kassen sinkt. Das durchschnittliche Alter der eingesetzten Kassenhardware nimmt stetig zu und liegt aktuell bei 5,9 Jahren. 64 Prozent der befragten Händler wollen ihre Hardware in den nächsten Jahren teilweise oder komplett erneuern. Das Alter der eingesetzten Kassensoftware liegt bei den befragten Händlern im Schnitt bei 6,9 Jahren. 70 Prozent der befragten Unternehmen werden in den kommenden zwei Jahren größere Veränderungen an der Kassensoftware vornehmen.

Mobile Kassen immer wichtiger

Der größte Handlungsbedarf besteht nach Meinung der Händler wie schon in der letzten POS-Studie 2020 beim Einsatz von mobilen Geräten mit Kassenfunktion (59 Prozent). Diese können beispielsweise von den Mitarbeitenden auf der Fläche getragen werden. Die Befragten des Untersuchungspanels schätzen das Potenzial von mobilen Kassen am POS als hoch ein. 16 Prozent haben schon heute mobile Kassen im Einsatz, bei 55 Prozent sind sie in Planung. Zu Beratungszwecken setzen 39 Prozent Mobile Devices ein, 59 Prozent haben das in naher Zukunft vor.

Self-Checkout und Self-Scanning gewinnen an Bedeutung

An zweiter Stelle der Prioritätenliste stehen Self-Checkout- und Self-Scanning-Systeme, deren Verbreitung in Deutschland seit Jahren an Dynamik gewinnt. 57 Prozent sehen im Einsatz von Self-Checkout- und Self-Scanning-Systemen Optimierungspotenzial. Das sind zehn Prozent mehr als noch 2020. Dabei hatte Corona bereits einen beschleunigenden Effekt auf die Verbreitung von Selbstbedienungskassen. Die Möglichkeit, ohne weiteren Personenkontakt den Einkauf zu tätigen, bietet für viele Kundinnen und Kunden in Pandemiezeiten einen Mehrwert. Heute haben bereits 43 Prozent Self-Checkout-Systeme im Einsatz, 39 Prozent bieten der Kundschaft das Self-Scanning über das eigene Smartphone an. In Zukunft wollen 59 Prozent diese stationären Self-Service-Varianten anbieten.

Digitale Bons im Kommen

Einen großen Schub bekommt künftig der digitale Kassenbon. Aktuell ermöglichen 34 Prozent der befragten Unternehmen, den digitalen Kassenbon an ihren Kassen auszugeben (2020: 23 Prozent). Für die Zukunft planen dies 95 Prozent. Weitere zusätzliche Funktionen, die die Händler zukünftig implementieren wollen, sind das Couponing (89 Prozent) und das eLoading (Aufladen von Guthabenkarten) mit 80 Prozent.

Datenbasis

Für die EHI-Studie „POS-Systeme 2022“ wurden im Zeitraum Oktober 2021 bis Januar 2022 Handelsunternehmen aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland – Österreich – Schweiz) mit einem Fragenkatalog angeschrieben. An der Untersuchung haben IT-Verantwortliche von insgesamt 44 (mittelgroßen bis großen) Handelsunternehmen teilgenommen. Die interviewten Personen stammen hauptsächlich aus den Branchen Lebensmitteleinzelhandel und DIY & Einrichten. Darüber hinaus waren folgende Branchen vertreten: Mode & Accessoires, Körper & Gesundheit, Hobby & Freizeit, Drogerie und Tierbedarf sowie Kauf- und Warenhäuser. Die teilnehmenden Unternehmen stehen für 36.800 Filialen und einen Nettoumsatz von 208,9 Mrd. Euro im deutschsprachigen Raum (D-A-CH).

mehr laden
Top-Statistiken aus der EHI-Studie „POS-Systeme 2022“

Inhalte im Tarif Business S und XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Top-Statistiken aus der EHI-Studie „POS-Systeme 2020“

Inhalte im Tarif Business S und XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Top-Statistiken aus der EHI-Studie „Kassensysteme 2018“

Inhalte im Tarif Business S und XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Top-Statistiken aus der EHI-Studie „Kassensysteme 2016“

Inhalte im Tarif Business S und XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Top-Statistiken aus der EHI-Studie „Kassensysteme 2014“

Inhalte im Tarif Business S und XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren