Reform- und Biomärkte

Der Biomarkt in Deutschland

Der Gesamtumsatz mit Biolebensmitteln in Deutschland (ohne-Außer-Haus-Verzehr) wuchs im Corona-Jahr 2020 um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 14,99 Milliarden Euro. Öko legte ungefähr doppelt so stark zu wie der Lebensmittelmarkt insgesamt. Der Bio-Anteil am Lebensmittelmarkt erhöhte sich auf 6,4 Prozent. Über 60 Prozent des Gesamtumsatzes mit Nahrungsmitteln aus ökologischem Anbau erwirtschaftete der konventionelle Lebensmittelhandel, der seine Umsätze mit Bio-Lebensmitteln und -Getränken um 22 Prozent steigerte.  Der Naturkosthandel verzeichnete ein Umsatzplus von 16,4 Prozent. Insgesamt steigerten die Bio-Fachhändler ihren Umsatz mit Lebensmitteln und Getränken 2020 auf 3,70 Milliarden Euro. Der Marktanteil des Fachhandels betrug 25 Prozent.

Zu den größten Bio-Supermarktketten in Deutschland gehören die Unternehmen denns´s bio (Dennree), Super Natur Markt (Alnatura) sowie BioCompany.

Umsatzstärkste Bio-Supermarktkette in Deutschland ist Alnatura. Im Geschäftsjahr 2019/2020 überschritt das Unternehmen mit 136 Super Natur Markt-Filialen erstmals die 1-Milliarde-Euro-Umsatzmarke.

mehr laden
Top-Statistiken zu Reform- und Biomärkten

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Bio-Markt im internationalen Vergleich

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Strukturdaten

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Rankings

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Unternehmensprofile

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Verbraucherverhalten

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren