Wird dem Kunden eine Instore-Navigation über das Smartphone/Kundendevice angeboten? Anteil der Anfang 2018 im Rahmen der EHI-/Microsoft-Studie "Smart Store" befragten Einzelhandelsfilialisten im deutschsprachigen Raum (in Prozent)

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Grafik zeigt die Ergebnisse einer im Jahr 2018 vom EHI Retail Institute für das EHI-/Microsoft-Whitepaper "Smart Store" durchgeführten Befragung von IT-Entscheidern bei Einzelhandelsfilialisten im deutschsprachigen Raum (Anteil der Befragten in Prozent) auf die Frage, ob dem Kunden eine Instore-Navigation über das Smartphone/Kundendevice angeboten wird.
Nur 2 Prozent der befragten Handelsunternehmen bieten ihren Kunden im Geschäft Navigationshilfe über das eigene Smartphone oder einem anderen Kundendevice. Dagegen planen 32 Prozent, die Instore-Navigation in den nächsten zwei Jahren einzuführen. Grundsätzlich ist die Sinnhaftigkeit einer solchen unterstützenden Wegeführung stark verkaufsflächen- und sortimentsabhängig. Anzumerken ist, dass die Funktion der Instore-Navigation nicht überall, wie zum Beispiel in einer 100 qm-Boutique oder einem Autohaus mit 10 ausgestellten Fahrzeugen, zielführend ist.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik