Reiter

Tab 1

Mode und Accessoires


Zu den größten Herstellern für Modeartikel weltweit im Jahr 2012 gehören Nike, adidas und VF. Nike erwirtschaftete 2012 einen Nettoumsatz von 25.31 Milliarden US-Dollar. Zu den Top 10 der Modeartikelhersteller gehören außerdem Unternehmen wie Swatch, Essilor oder Levi Strauss.

Laut einer Umfrage von Marplan, Ipsos GmbH, Sinus Sociovision GmbH und der ISBA Informatik Service-GmbH dürfen Accesoires für nur 12% der Befragten etwas ausgefallener sein. 27% der 10.167 Befragten wählten die Antwortmöglichkeit „trifft eher zu“ und 40% wählten die Möglichkeit „trifft überhaupt nicht zu“.

Das Unternehmen C&A erirtschaftete im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Bruttoumsatz von 3,09 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine steigerung von 80 Millionen Euro (2010/11: 3,01 Milliarden Euro).

Weitere Statistiken zu dieser Branche

Umsatzentwicklung des britischen Mode-Online-Händlers Asos Plc nach Regionen (Halbjahreszahlen 2017-2020)  
Umsatzentwicklung des britischen Mode-Online-Händlers Asos Plc nach Regionen (2012/2013-2019/2020) Neu
Umsatz von Ralph Lauren (2009-2019)  
Umsatz von Asos Plc nach Zwischenberichtszeiträumen (2018-2020) Aktualisiert
Umsatz von Asos Plc nach Regionen (2011-2020) Neu
Umsatz von Asos Plc in Großbritannien und im Ausland nach Zwischenberichtszeiträumen (2018-2020) Aktualisiert
Umsatz von Asos Plc (2010-2020) Neu
Umsatz im Online-Modehandel in Deutschland nach Online-Vertriebsformen (2010-2013)  
Umsatz des Luxusgüterherstellers und -händlers LVMH weltweit (2009-2019)  
Umsatz des Luxusgüterherstellers und -händlers LVMH nach Regionen (2015-2019)  

Seiten