Passantenfrequenz ausgewählter beliebter Einkaufsstraßen Deutschlands während der Corona-Krise, gemessen an der Anzahl der Passanten im Durchschnitt in der KW07/2021 im Vergleich zur KW07/2020

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Lesehilfe

Diese Statistik zeigt die Passantenfrequenz ausgewählter beliebter Einkaufsstraßen Deutschlands während der Corona-Krise, gemessen an der Anzahl der Passanten im Durchschnitt in der KW07/2021 im Vergleich zur KW07/2020.
Seit Anfang November gelten in Deutschland neue Regeln und Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Ausbreitung. Die Schließung der Gastronomiebetriebe ab Anfang November 2020 und der nicht systemrelevanten Nonfoodgeschäfte ab Mitte Dezember 2020 spiegeln sich in den Passantenzahlen der Innenstädte wider, die weiter unter dem Vorjahresniveau liegen. In der siebten Kalenderwoche 2021 waren z. B. in der Kölner Schildergasse mit 78.558 Menschen im Vergleich zum Vorjahr 78 Prozent weniger Passanten unterwegs als in der dritten Kalenderwoche des Vorjahres.

Informationen zur Statistik

Interesse an den Inhalten zur Statistik? Jetzt einloggen oder informieren

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Downloads