Zu diesem Thema gibt es eine aktuellere Statistik. Jetzt aktuelle Statistik aufrufen

Aufteilung der Inventurdifferenzen im deutschen Einzelhandel im Jahr 2016 nach Verursachergruppen (absolut, in Millionen Euro)

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Statistik zeigt die Höhe der Inventurdifferenzen im deutschen Einzelhandel im Jahr 2016 nach Verursachergruppen (in Millionen Euro) auf. Im Jahr 2016 summierten sich die zu Verkaufspreisen bewerteten Inventurverluste im deutschen Einzelhandel auf 4 Milliarden Euro. Der größte Teil der Schadenssumme (rund 2,26 Milliarden Euro) entfällt auf Ladendiebstähle durch Kunden. Die eigenen Mitarbeiter entwenden Waren im Wert von 820 Millionen. Lieferanten und Servicekräften werden 300 Millionen Euro an Warenverlusten im Jahr zugerechnet. Ein weiterer Posten der Inventurdifferenzen – 640 Millionen Euro – entsteht durch organisatorische Mängel wie falsche Produktauszeichnungen. Statistisch gesehen bedient sich jeder Bundesbürger jährlich an Waren im Wert von 27 Euro im Einzelhandel, ohne zu bezahlen.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik