Bruttoumsatz ausgewählter Warengruppen im Online-Handel in den ersten neun Wochen des 4. Quartals 2021 im Vergleich zum 4. Quartal 2020 und 2019 (Vorabergebnisse in Millionen Euro)

Zu diesem Thema gibt es eine aktuellere Statistik. Jetzt aufrufen

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Lesehilfe

Die vorliegende Statistik zeigt den Bruttoumsatz ausgewählter Warengruppen im Online-Handel in den ersten neun Wochen des 4. Quartals 2021 im Vergleich zum 4. Quartal 2020 und 2019 (Vorabergebnisse in Millionen Euro).
Vom 1. Oktober bis 29. November 2020 haben die Verbraucherinnen und Verbraucher für insgesamt 17,37 Milliarden Euro Waren im E-Commerce gekauft. Dies entspricht 17,5 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2019 (14,78 Mrd. Euro). Damals war nur der “Black Friday” im Erhebungszeitraum enthalten, im Jahr 2020 sind auch noch Samstag und Sonntag, nicht aber der „Cyber Monday“ berücksichtigt. Das durchschnittliche Wachstum in den vergangenen Jahren lag in den ersten neun Wochen des Weihnachtsquartals stets bei gut 11 Prozent. Insbesondere mit Bekleidung wurde im Jahr 2020 in den ersten neun Wochen des vierten Quartals mit einem Plus um 20,5 Prozent auf 3,54 Milliarden Euro deutlich mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum (2,94 Mrd. Euro)

Informationen zur Statistik

Interesse an den Inhalten zur Statistik? Jetzt einloggen oder informieren

Zu diesem Thema gibt es eine aktuellere Statistik. Jetzt aufrufen

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Downloads