Sendungsvolumina im KEP-Markt (Kurier-, Express- und Paketdienste) in Deutschland in den Jahren 2011 bis 2021 (in Millionen Sendungen)

Lesehilfe

Die Statistik zeigt das Sendungsvolumina im deutschen Markt für Kurier-, Express- und Paketdienste in den Jahren 2011 bis 2021 (in Millionen Sendungen) auf. Im Jahr 2021 wuchs das Sendungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 11,2 Prozent auf 4,51 Milliarden Paket-, Express- und Kuriersendungen an, davon 3,87 Milliarden Paketsendungen und 0,65 Milliarden Express-, und Kuriersendungen. Die Zahl der Sendungen wächst damit zum zweiten Mal in Folge zweistellig. Die Corona-Pandemie sorgte in den vergangenen zwei Jahren für einen Boom des Online-Shoppings, wodurch die Zahl der versendeten Pakete sprunghaft anstieg, vor allem im B2C-Segment, das inzwischen 71 Prozent aller nationalen Paketsendungen ausmacht. Nach einer Prognose für die nächsten Jahre setzt sich dieses starke Wachstum weiter fort, sodass bis ins Jahr 2026 mit einem Volumen in Höhe von rund 5,67 Milliarden Sendungen für den deutschen Gesamtmarkt gerechnet wird. 

Durch den starken Anstieg des Sendungsvolumen wuchs auch der Umsatz der Branche im Jahr 2021 kräftig an – von 23,5 Milliarden Euro im Jahr 2020 auf nun 26,9 Milliarden Euro. Im Schnitt erlöste eine Sendung damit 5,97 Euro, auch das ist ein leichtes Plus zum Vorjahr (+2,8 Prozent; 2020: 5,81 Euro).

Informationen zur Statistik

Erhebung

  • Erhebung durch:
    KE-Consult
  • Erhebungszeitraum:
    2011-2021
  • Region:
    Deutschland
  • Hinweis:
    Definitionen:

    Kurier-Sendungen:
    I.d. R. Zustellung „same day“ oder individuell vereinbart, gewichtsunabhängig (Gewichtsband flexibel), vorwiegend Direktfahrt, Sendung wird persönlich oder mithilfe elektronischer Hilfsmittel permanent begleitet, die Sendung wird von demselben Kurierdienst mit eigenen Kurieren schnellstmöglich vom Absender zum Empfänger befördert, direkter Zugriff auf die Sendung durch den Kurier jederzeit möglich, Sendungen sind „nicht liniengebunden“, Marktsegment ist geprägt von wenigen, auch international tätigen Großunternehmen und vielen „kleinen“, häufig regional tätigen Einzelunternehmen und Vermittlungszentralen, Preise entsprechen dem jeweiligen Anforderungsprofil.

    Express-Sendungen
    I. d. R. Zustellung „over night / time definite“, kennzeichnend sind verbindliche Zustellzeiten, fest zugesagte kurze „Versender-Empfänger-Laufzeit“, gewichtsunabhängig (Gewichtsband flexibel), i. d. R. kleinteilig, aufwändige technische Begleitung mit jederzeitiger Zugriffsmöglichkeit, Express-Sendungen werden nicht direkt, sondern netzwerkgebunden i. d. R. über ein Umschlagzentrum zum Ziel / zum Empfänger befördert (nicht einbezogen: Stückgut-Netzwerke des traditionellen, speditionellen Geschäfts), direkt im Auftrag des Kunden tätig, keine Einschaltung von Zwischenspediteuren.

    Paket-Sendungen
    Regellaufzeit, keine garantierten Zustellzeiten: i. d. R. Zustellung national am folgenden Werktag, taggenaue Laufzeit-Vorhersage jedoch möglich, Beschränkung der Sendungen in Gewicht (i. d. R. 31,5 kg bis max. 70 kg) und Größe, Systemdienstleister, ausgeprägte hohe Standardisierung / Automatisierung / Vereinheitlichung der Prozesse, keine Ausrichtung an der Einzelsendung, sondern mengenorientiert.

Veröffentlichung

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Downloads