Nettoumsatz im stationären Einzelhandel in Deutschland von 2010 bis 2020 mit Prognose für 2021 (in Milliarden Euro)

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Lesehilfe

Die Statistik zeigt den Nettoumsatz im stationären Einzelhandel in Deutschland von 2010 bis 2020 mit einer Prognose für 2021 (in Milliarden Euro).

Im von der Corona-Krise geprägten Jahr 2020 setzte der Einzelhandel in Deutschland 2020 insgesamt über 577,4 Milliarden Euro um. Dabei konnte der Online-Handel seine Umsätze um rund 23 Prozent auf knapp 72,8 Milliarden Euro erhöhen. Der Umsatz im stationären Einzelhandel wuchs um 3,6 Prozent zum Vorjahr auf 504,6 Milliarden Euro. Der Modehandel verlor dabei allerdings nahezu ein Viertel seiner Umsätze. Ursachen für die unterschiedlichen Entwicklungen innerhalb der Branche sind laut dem Handelsverbands Deutschland (HDE) die Corona-Krise und die zur Eindämmung der Pandemie angeordneten Maßnahmen.

Für das Gesamtjahr 2021 prognostiziert der HDE für den stationären Einzelhandel einen Umsatzrückgang von 1,1 Prozent zum Vorjahr. Voraussetzung dafür ist, dass es
keinen weiteren Lockdown gibt und die Infektionszahlen weiter auf niedrigem Niveau bleiben.

Informationen zur Statistik

Interesse an den Inhalten zur Statistik? Jetzt einloggen oder informieren

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Downloads