Nettoumsatz im B2C-E-Commerce in Deutschland 2000 bis 2021 mit Prognose für 2022 (in Milliarden Euro)

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Lesehilfe

Die Statistik zeigt den Umsatz (netto) im B2C-E-Commerce in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2021 mit Prognose für 2022 (in Milliarden Euro, Stand: November 2022). Der Online-Handel spielt in Deutschland eine immer größere Rolle. Der Umsatz im B2C-E-Commerce mit physischen Gütern und digitalen Gütern (Software, Video, Musik, Games und Bücher) ohne Dienstleistungen (Reisen, Tickets etc.), ohne Streaming und Online-Mietservices und ohne Retouren stieg im Jahr 2021 um 19,2 Prozent auf 86,7 Milliarden Euro. Insgesamt sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) den E-Commerce als einen der Profiteure in der Corona-Krise.

Nach zwei sehr umsatzstarken Jahren erwartet der HDE im Online-Handel eine Normalisierung. Erstmals würden dort im Vergleich zum Vorjahr die Erlöse sinken. Der Branchenverband rechnet mit einem nominalen Umsatzminus von 2,3 Prozent auf 84,7 Milliarden Euro. Preisbereinigt entspricht dies einem Rückgang um 7,2 Prozent.

Informationen zur Statistik

Interesse an den Inhalten zur Statistik? Jetzt einloggen oder informieren

Informieren und Vorteile sichern!

Für Ihre bequeme und umfassende Recherche:

  • mehr als 16.000 Statistiken
  • über 200.000 Daten und Kennzahlen
  • geprüfte Datengrundlage

… und vieles mehr!

Tarifinformationen

Downloads