GfK-Konsumklima-Indikator für Deutschland im Zeitraum von Dezember 2019 bis Dezember 2020 und Prognose für Januar 2021

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Grafik zeigt die Entwicklung des GfK-Konsumklima-Indikators von Dezember 2019 bis Dezember 2020 sowie eine Prognose des Indikators für Januar 2021. Der GfK-Konsumklima-Indikator misst die Konsumneigung der Privathaushalte. Die Stimmung der Verbraucher zeigt zum Jahresschluss 2020 ein uneinheitliches Bild. Während Konjunkturerwartung und Anschaffungsneigung etwas zulegen, muss die Einkommenserwartung Einbußen hinnehmen. Da die Sparneigung im Dezember spürbar zulegt, prognostiziert GfK für Januar 2021 einen Wert von -7,3 Punkten und damit 0,5 Punkte weniger als im Dezember 2020 (-6,8 Punkte). Die im November getroffenen Maßnahmen für einen Lockdown light haben nicht die erhoffte Reduktion der Neuinfektionen gebracht. Folglich startete ab dem 16. Dezember ein "harter Lockdown", was zu einer weiteren Verunsicherung führt. Diese Verunsicherung erklärt auch die uneinheitliche Entwicklung der Verbraucherstimmung sowie den Anstieg der Sparneigung.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik