Potentielle Käufer im Online- und Versandhandel bzw. im stationären Einzelhandel in den Jahren 2011 bis 2016 (Anteil der Befragten in Prozent)

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Statistik zeigt den prozentualen Anteil der potentiellen Käufer im Online- und Versandhandel bzw. im stationären Einzelhandel bei den im Rahmen der Sommerumfrage befragten deutschen Verbrauchern in den Jahren 2011 bis 2016. Neun von zehn Bundesbürgern (90,0 Prozent; - 2,3 Punkte) geben an, mindestens eine Produktpräferenz im Angebot des Online- und Versandhandels zu haben. Sie können derzeit als (potenzielle) Käufer im Online- und Versandhandel identifiziert werden. Im Umkehrschluss sind derzeit rund 10 Prozent der Verbraucher in Deutschland (10,0 Prozent; +2,3 Punkte) als Nicht-Käufer im Online- und Versandhandel einzustufen. Die Gruppe der (potenziellen) Käufer kann im stationären Einzelhandel weiterhin als umfassend bezeichnet werden, da fast alle Befragten angeben (98,8 Prozent; + 0,7 Punkte), mindestens eine Produktgruppe bevorzugt im klassischen Einzelhandel zu kaufen.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik