Sonderpostenmärkte und Nonfood-Discounter

Sonderpostenmärkte bieten ein regelmäßig wechselndes Sortiment im Niedriegpreisbereich an. Das typische Sortiment umfasst niedrigpreisige Haushaltsartikel, Werkzeuge, Accessoires, Dekoartikel sowie Schreibwaren. Sonderpostenmärkte werden von Einzelunternehmen oder von überregionalen Handelsunternehmen betrieben. Sie befinden sich in preisgünstigen Lagen und nutzen leerstehende Flächen. Zu den wichtigsten Sonderpostenmarktketten in Deutschland gehören Tedi, Action, Kodi, Thomas Philipps, Schum EuroShop sowie Mäc-Geiz.

Sonderpostenartikel sind u.a. Überproduktionen, Auslaufwaren, nicht abverkaufte Artikel, Insolvenzwaren, Reimportartikel oder speziell produzierte Ware aus dem asiatischen Raum.

 

mehr laden
Tedi

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Kodi

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Mäc-Geiz

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Action

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Thomas Philipps

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren

Schum EuroShop

Inhalte im Tarif Business XL sichtbar. Jetzt einloggen oder informieren