Unternehmensgruppe Tengelmann


Die Unternehmensgruppe Tengelmann gehört zu den größten Handelsunternehmen Deutschlands.

1867 legte Wilhelm Schmitz-Scholl gemeinsam mit seiner Frau Luise Scholl den Grundstein für das Familienunternehmen Tengelmann. Gut 120 Jahre lang war der Lebensmittelhandel das Kerngeschäft von Tengelmann, von dem sich das Unternehmen mit dem Verkauf der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann trennte. 2016 feierte das Familienunternehmen seinen 150. Geburtstag.

Im Geschäftsjahr 2018 (01. Januar bis zum 31. Dezember) erzielte die Gruppe einen Gesamtumsatz von 7,8 Milliarden Euro netto. 

Zu den Geschäftsfeldern der Unternehmensgruppe Tengelmann gehören u. a. die Bau- und Heimwerkermärkte Obi, der Textil- und Nonfood-Discounter KiK sowie der Spezial-Versender für Baby- und Kinderausstattung Babymarkt.de. Darüber hinaus ist das Unternehmen am deutschen Nonfood-Discounter Tedi, am Lebensmitteldiscounter Netto Marken-Discount und an der Mode-Plattform Zalando beteiligt. Verschiedene Dienstleistungsgesellschaften runden das Portfolio der Unternehmensgruppe Tengelmann ab.

Umsatz und Finanzkennzahlen

Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Filialen und Verkaufsstellen

Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Weitere Statistiken und Kennzahlen

Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Seiten