Einkaufspräferenzen der Verbraucher im stationären Einzelhandel in den Jahren 2014 bis 2016 nach Produktgruppen (Prozentuale Verteilung aller Nennungen der befragten Verbraucher)

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Statistik zeigt die Einkaufspräferenzen der befragten Verbraucher im stationären Einzelhandel in den Jahren 2014 bis 2016 nach Produktgruppen (Prozentuale Verteilung aller Nennungen der befragten Verbraucher). Favoriten im klassischen Einzelhandel bleiben Lebensmittel und DIY-Bedarf. Die Produktgruppe "Lebensmittel" als Artikel des täglichen Bedarfs belegt mit einem Nutzungspräferenzwert von 93,2 Prozent Platz eins des Rankings der Einkaufspräferenzen im klassischen Einzelhandel - allerdings mit leicht zurückgegehender Tendenz. Im Jahr 2014 lag der Präferenzwert noch bei 94,6 Prozent.
42,7 Prozent der Befragten gaben an, Waren aus dem Produktbereich Computer und Zubehör lieber im klassischen Einzelhandel zu kaufen. Umgekehrt geben sechs von zehn Befragten (57,3 Prozent) an, Waren aus diesem Produktbereich lieber im Online- und Versandhandel zu kaufen.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik