Der deutsche Gartenmarkt

Gartencenter und Blumenfachhandel
  • Verbraucherverhalten und Konsumausgaben
  • Verbraucherpreisentwicklung
  • Umsatz- und Standortentwicklung
  • Strukturdaten (Jahreserhebung)
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen (Jahreserhebung)
  • Leistungskennzahlen
  • Rankings

Beschreibung

Der Umsatz im deutschen Gartenmarkt stieg 2020 vorläufigen Zahlen zufolge kräftig um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 20,7 Milliarden Euro brutto. Bedingt durch reduzierte Konsummöglichkeiten in den ausgabenstarken Bereichen wie Automobil, Reise und Gastronomie sowie mehr Zeit zu Hause rückten Haus, Wohnung und Garten noch stärker als zuvor in den Fokus der deutschen Verbraucher:innen. Das durch die Pandemie veränderte Konsumverhalten hatte einen maßgeblichen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr und gab dem E-Commerce einen kräftigen Schub. Der E-Commerce-Umsatz im Gartenmarkt wuchs um rund 31 Prozent zum Vorjahr auf 1,44 Milliarden Euro. Der Online-Handel mit Gartenbedarf und lebendem Grün hält damit inzwischen einen Anteil am Gesamtumsatz von 6,9 Prozent.

Das vorliegende Dossier gibt einen ausführlichen Einblick in die Struktur des deutschen Gartenmarkts.

Inhalt

Interesse an den Inhalten unseres Dossiers? Jetzt einloggen oder informieren