Zu diesem Thema gibt es eine aktuellere Statistik. Jetzt aktuelle Statistik aufrufen

Nominale Umsatzentwicklung im stationären Einzelhandel in Österreich in den Monaten Januar bis März 2020 sowie im gesamten ersten Quartal 2020 nach Branchen – Veränderungen in Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Statistik zeigt die nominale Umsatzentwicklung im stationären Einzelhandel in Österreich in den Monaten Januar bis März 2020 sowie im gesamten ersten Quartal 2020 nach Branchen auf. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln hat im März 2020 ein zweistelliges nominelles Umsatzwachstum von fast 17 Prozent gegenüber März 2019 erzielt. Dieses hohe Plus ist auf Vorratseinkäufe der Österreicher in Folge der Coronakrise sowie auf ein niedriges Ausgangsniveau zurückzuführen. Alle anderen Branchen mussten im ersten Monat der Pandemie erhebliche Einbußen hinnehmen. Am stärksten betroffen war der Modeeinzelhandel. Der Einzelhandel mit Bekleidung verzeichnete ein Umsatzminus von 65,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, der Einzelhandel mit Schuhen und Lederwaren meldete einen Umsatzrückgang von 65,4 Prozent zum Vorjahresmonat.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik