Bruttoumsatz im deutschen Einzelhandel mit Möbeln und Einrichtung in den Jahren 2013 bis 2017 nach Betriebsformen (in Millionen Euro)

Download

Downloads


Aktuellen Chart als Grafik herunterladen

  • JPEG

Statistik exportieren

  • PDF
  • Excel

Lesehilfe

Die Statistik zeigt den Bruttoumsatz im deutschen Einzelhandel mit Möbeln und Einrichtung in den Jahren 2013 bis 2017 nach Betriebsformen (in Millionen Euro). Zum Segment "Einrichten/Wohnen" zählen Küche/Einbauküchen, Wohnzimmermöbel, Baby-/Kinderzimmermöbel, Schlafzimmermöbel, Polstermöbel, Ess-/Speisezimmermöbel, Dielen-/Einzel-/Kleinmöbel, Büromöbel, Lattenroste/Sprungrahmen, sonstige Klein- und Ersatzteile, Teppiche, Bettwäsche, Geschirrtücher/Frottierware, Bettwaren/Kissen, Badtextilien/Badematten, Vorhänge/Gardinen/Jalousie, Teppichboden/Verlegeware, sonstige Haushaltstextilien, Stoffe/Kurzwaren/Nähbedarf, Wolle/Strickbedarf, Matratzen, Saisonartikel, Tisch- und Wohnraumdeko, Küchenzubehör, sonstige Haushaltshelfer, Töpfe, Schnellkochgeräte, Pfannen, Wok/Bräter, Backformen/Backbleche, Bestecke, Haushalts-/Küchenmesser, Gläser, Vorratsbehälter, Küchenhelfer, Geschirr, Glas, Porzellan, Keramik, Küchenutensilien und Badmöbel/-ausstattung.

Im Jahr 2014 setzte der Einrichtungsfachhandel insgesamt 17,24 Milliarden Euro mit dem Warenbereich "Einrichten/Wohnen" um, im Jahr 2013 waren es 17,11 Milliarden Euro.

Katalogisierung

Branche
Tags

Informationen zur Statistik