Spar International


Spar International ist heute die weltgrößte freiwillige Einzelhandelskette. Die Spar wurde 1932 von Adriaan van Well in den Niederlanden gegründet unter dem Motto "Door Eendrachtig Samenwerken Profiteren Allen Regelmatig", auf deutsch übersetzt "Vom gemeinsamen Handeln profitieren wir alle". Die Anfangsbuchstaben ergaben das Wort "DE SPAR" auf holländisch "Die Tanne". Somit war das Spar-Logo gegründet. Unter dem Druck einer immer stärker werdenden Konkurrenz, schlossen sich damals selbständige Groß- und Einzelhändler zu einer freiwilligen Handelskette zusammen. Das Spar-Konzept verbreitete sich in den 50er-Jahren in Europa aus. Später wurden auch in Afrika, Australien, Russland und vor kurzem auch in China und Indien Spar-Organisationen gegründet.

Die SPAR-Ländergesellschaften sind rechtlich unabhängig voneinander, sie halten jedoch Aktien an der Internationalen Spar mit Sitz in Amsterdam. Die angeschlossenen Händler treten unter gleichem Namen und mit einheitlichem Logo (SPAR-Tanne) auf.

Spar betreibt vier unterschiedliche Ladenformate:

- Convenience Stores Spar Express mit einer Verkaufsfläche bis 200 Quadratmetern
- Supermärkte Spar mit einer Verkaufsfläche von 200 bis 1.000 Quadratmetern

- Supermärkte Eurospar mit einer Verkaufsfläche von 1.000 bis 2.500 Quadratmetern
- Große Supermärkte und SB-Warenhäuser Interspar/Spar Hypermarket mit einer Verkaufsfläche über 2.500 Quadratmetern

Spar ist mit über 12.777 Verkaufsstellen in 44 Ländern auf vier Kontinenten vertreten. Die Gesamtverkaufsfläche aller Spar-Geschäfte weltweit belief sich zum 31. Dezember 2017 auf 7,4 Millionen Quadratmeter. Die durchschnittliche Verkaufsfläche pro Markt lag weltweit bei 581 Quadratmetern. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete Spar International einen globalen Einzelhandelsumsatz von über 34,48 Milliarden Euro, dies entspricht einem Umsatzplus von 5,3 Prozent zum Vorjahr. Die Umsatzsteigerung ist auf Übernahmen und die weitere Expansion in Wachstumsmärkten zurückzuführen. Im Laufe des vergangenen Jahres eröffnete SPAR insgesamt 232 neue Geschäfte und expandierte in fünf weitere Länder. 

Im Jahr 2017 versorgte Spar International mit seinen Verkaufsstellen durchschnittlich 13,5 Millionen Kunden pro Tag. 

In Westeuropa konnte Spar International ein Umsatzplus von 3,5 Prozent auf 21,3 Millionen Euro verzeichnen. In Deutschland ist Spar mit 466 Convenience Stores Spar Express an Flughäfen, Bahnhöfen und Tankstellen präsent. Die Läden werden von Edeka in Lizenz betrieben und erzielten 2017 einen Gesamtumsatz von 318,2 Millionen Euro.

Umsatz und Finanzkennzahlen

Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Filialen und Verkaufsstellen

Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Mitarbeiter

Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Weitere Statistiken und Kennzahlen

Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 
Nur für Kunden im Tarif Business XL 

Seiten