Zalando erreicht 3,64 Milliarden Euro Umsatz

Zalando steigert seinen Umsatz

Der Online-Modehändler Zalando schließt das Geschäftsjahr 2016 mit mehreren Erfolgen ab. So konnte das Unternehmen mit einem Nettoumsatz von rund 1,09 Milliarden Euro im 4. Quartal zum ersten Mal in einem einzigen Quartal die Umsatzmilliarde erreichen. Der Jahresumsatz stieg um 23 Prozent auf 3,64 Milliarden Euro. Das bereinigte EBIT stieg im gleichen Zeitraum auf 216,3 Millionen Euro, was einer Marge von 5,9 Prozent entspricht (2015: 107,5 Millionen Euro, 3,6 Prozent).

Im laufenden Geschäftsjahr plant der Onlinehändler eine Umsatzsteigerung um 20-25 Prozent und will mehr als 2.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Das Unternehmen baute bereits im Geschäftsjahr 2016 die Belegschaft von 9.987 Mitarbeitern im Jahresdurchschnitt 2015 auf durchschnittlich 11.998 Mitarbeiter aus. Weitere Informationen und Statistiken finden Sie im Unternehmensporträt Zalando. Ende Februar wurde zudem verkündet, dass Zalando den auf Streetwear und Basketball spezialisierten Händler Kickz aufkauft.