Top 100 der wertvollsten Marken weltweit

Marken

Amazon ist erstmals die wertvollste Marke der Welt. Der Internet-Gigant konnte seinen Markenwert im Vergleich zu 2018 um 52 Prozent auf 315,5 Milliarden US-Dollar steigern. Das geht aus dem aktuellsten BrandZ-Markenranking des Marktforschungsinstituts Kantar hervor. Unter den ermittelten Top 20 der weltweit markenwertvollsten Einzelhändler finden sich zwei deutsche Unternehmen.

Der BrandZ-Markenreport 2019 bringt in diesem Jahr eine Überraschung. Amazon schafft den Sprung an die Spitze der weltweit wertvollsten Marken und lässt dabei mit Google und Apple die beiden jahrelang unangefochtenen führenden Marken hinter sich. Apple liegt auf Platz zwei mit einem Markenwert von 309,5 Milliarden US-Dollar, gefolgt von Google mit 309 Milliarden US-Dollar. Unter den Top 10 finden sich neben weiteren US-amerikanischen Technologieunternehmen wie Microsoft und Facebook und dem Fast-Food-Unternehmen McDonald’s zwei chinesische Marken, die E-Commerce-Plattform Alibaba (131,25 Milliarden US-Dollar) und der Technologieanbieter Tencent (130,862 Milliarden US-Dollar).

Die Top-100-Marken der Welt sind kumuliert 4,7 Billionen US-Dollar wert, dies entspricht einer Wertsteigerung um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bzw. um 226 Prozent gegenüber 2006. Unter den Top 100 der weltweit wertvollsten Marken finden sich insgesamt acht deutsche Marken. Am höchsten bewertet ist der Softwarehersteller SAP. Mit einem Markenwert von 57,5 Milliarden US-Dollar belegt er Platz 16, gefolgt von der Deutschen Telekom auf Platz 25 und der Automarke Mercedes-Benz auf Platz 54.

Neben dem branchenübergreifenden Ranking ermittelte Kantar die Top-Marken auch für ausgewählte Branchen und Länder. In der Kategorie Einzelhandel erhöht sich der Wert der Top 20 der wertvollsten Marken um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert auf 721 Milliarden US-Dollar. Die Rangliste berücksichtigt sowohl stationäre, als auch Internet-Händler und wird vom US-Online-Händler Amazon angeführt, gefolgt vom chinesischen Unternehmen Alibaba. Platz drei belegt die nordamerikanische Baumarktkette The Home Depot mit einem Markenwert von 53,51 Milliarden US-Dollar. Unter den Top 20 der weltweit markenwertvollsten Einzelhändler sind einzig zwei deutsche Marken aufgeführt: Aldi auf Platz 9 mit einem Markenwert von 14,69 Milliarden US-Dollar und Lidl auf Platz 15 mit einem Markenwert von 8,85 Milliarden US-Dollar.

Die von Kantar ermittelte Top-50-Rangliste der wertvollsten deutschen Marken weist neben Aldi (Platz 7) und Lidl (Platz 11) weitere Einzelhändler auf. Im Ranking vertreten sind Zalando (Platz 21), Edeka (Platz 26), dm (Platz 32), Rossmann (Platz 36), Rewe (Platz 40), Metro (Platz 41) Kaufland (Platz 45) und Otto (Platz 48). Während Obi und Tchibo in diesem Jahr nicht unter den Top 50 erscheinen, schafft Zalando mit einem Markenwert von 3 Milliarden US-Dollar direkt den Sprung auf Platz 3 der wertvollsten deutschen Einzelhandelsmarken. Ebenfalls neu im Ranking sind dm und Rossmann. Edeka verliert trotz einer Markenwertsteigerung von rund 8 Prozent 4 Plätze im Ranking der Top 50.

Das zur britischen Werbegruppe WPP gehörenden Marktforschungsunternehmen Kantar ermittelt in seiner jährlichen BrandZ-Studie die weltweit wertvollsten Marken. Die Untersuchung basiert auf Verbraucherumfragen sowie Geschäfts- und Finanzkennzahlen der Unternehmen.