Online-Lebensmitteleinzelhandel mit Potential

Hinsichtlich Wachstumsraten und Marktdurchdringung herrscht noch Potential im deutschen Online-Lebensmitteleinzelhandel - die Konsumenten in Deutschland zeigen sich noch zurückhaltend. Der Umsatzanteil von E-Food am Lebensmittelumsatz lag 2015 bei etwa 1 Prozent, die Ausgaben pro Kopf beliefen sich auf etwa 18 Euro. 94 Prozent der befragten Bundesbürger kennen zwar die Möglichkeit, den Lebensmitteleinkauf online zu tätigen, aber 65 Prozent haben noch nie Lebensmittel online bestellt.

23 Prozent der Online-Shopper waren mit Service und/oder Qualität nicht zufrieden Faktoren, welche die Einkaufsentscheidung beeinflussen, sind Spontanität des Einkaufs und der Frischegrad der Lebensmittel. So sinkt die Bereitschaft zum Onlinekauf, je spontaner der Einkauf und je frischer das Produkt ist.