Jahresprognose Einzelhandel: HDE erwartet für 2019 zwei Prozent Umsatzwachstum

Einzelhandel in Deutschland

Der Einzelhandel in Deutschland wird nach der Prognose des Handelsverbandes Deutschland (HDE) seinen Umsatz in diesem Jahr um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Wachstumstreiber bleibt der E-Commerce. Davon profitieren auch stationäre Händler, die in den Ausbau des Online-Vertriebskanals investieren.

Angesichts der insgesamt guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, aber der leichten Eintrübung der Stimmung der Einzelhändler geht der Verband für 2019 von einem Umsatzplus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 535,5 Milliarden Euro aus. Preisbereinigt werde das Umsatzplus bei rund 0,5 Prozent liegen. Dabei wachse der stationäre Einzelhandel um nominal 1,2 Prozent auf 477 Milliarden Euro und der Online-Handel legt um rund 9,1 Prozent auf dann 58,5 Milliarden Euro zu.

Nominales Umsatzplus von 2,3 Prozent für 2018

Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz im deutschen Einzelhandel im engeren Sinne (ohne Kfz-Handel, Tankstellen, Brennstoffe und Apotheken) um 2,3 Prozent gegenüber 2017 auf 525 Milliarden Euro. Das Umsatzplus lag preisbereinigt bei 1,0 Prozent. Damit konnten die deutschen Einzelhändler im neunten Jahr in Folge reale und nominale Umsatzsteigerungen gegenüber dem jeweiligen Vorjahr erzielen. Das Ergebnis liegt nahe der Jahresprognose des HDE. Der B2C-E-Commerce verzeichnete einen Umsatzzuwachs von 9,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 53,6 Milliarden Euro.

Schwaches Weihnachtsgeschäft 2018

Das Weihnachtsgeschäft verlief mit einem Umsatzplus von nominal 0,4 Prozent in den Monaten November und Dezember unterhalb der Erwartungen der Branche, die mit einem Anstieg von nominal 2,0 Prozent gerechnet hatte. In den zwei Monaten erzielten die Einzelhändler einen Gesamtumsatz von 98,7 Milliarden Euro. Nach einem guten Start im November enttäuschte das Weihnachtsgeschäft im Dezember.

Weitere Informationen und Statistiken zur Umsatzentwicklung des deutschen Einzelhandels finden Sie auf unserer Branchenseite.