Fressnapf treibt Expansion voran

Fressnapf

Die Krefelder Fachmarktkette für Tiernahrung und Tierbedarf Fressnapf erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 einen Gesamtumsatz von 1,98 Milliarden Euro, dies entspricht einem Umsatzwachstum um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Flächenbereinigt legte die Fressnapf-Gruppe um rund 3,5 Prozent zu. Umsatzstärkster Markt bildet Deutschland mit 1,25 Milliarden Euro Umsatz ab. International wuchs der Jahresumsatz von Fressnapf um 7,8 Prozent auf 727 Millionen Euro. Besonders stark entwickelten sich die Umsätze in Polen (+55,6 Prozent), Italien (+16,9 Prozent), Frankreich (13,3 Prozent) und Ungarn (+13,2 Prozent). Auch der Online-Umsatz in Deutschland erhöhte sich deutlich um 22 Prozent auf 73 Millionen Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr will die Gruppe den 1.500. Markt eröffnen und den Umsatz um über 10 Prozent auf 2,2 Milliarden steigern.
Die Fressnapf-Gruppe umfasst europaweit 1.459 Fressnapf- und MaxiZoo-Märkte, davon 886 in Deutschland. Im laufenden Jahr will das Unternehmen 150 neue Märkte und bis 2021 insgesamt 800 Märkte eröffnen und vor allem in Frankreich, Italien und Polen expandieren. Neben der stationären Expansion wird auch der internationale Rollout des Online-Shops weiter vorangetrieben. Im Frühjahr 2018 wird der Online-Shop in Österreich eröffnet.

Weitere Zahlen und Informationen zu Fressnapf finden Sie im Unternehmensporträt.