Funktionen zur Basis-Statistik
 

Für Download der Statistik → kostenlos registrieren


Sie haben eine Frage oder einen Hinweis zu dieser Statistik? Hier geht es zum Kontaktformular.
Verwandte Statistiken
 
Empfohlene Webseiten
 

Sie kennen eine interessante Seite zu diesem Thema im Internet? Hier vorschlagen

Monatliche Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg bis November 2013

 

Monatliche Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg von November 2012 bis November 2013

Baden-Württemberg Quelle: Bundesagentur für Arbeit


© Handelsdaten 2014

Lesehilfe:
Die Statistik bildet die Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg von November 2012 bis November 2013 ab. Im November 2013 lag die Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg bei 3,8 Prozent.

Die Arbeitslosenquote gibt an, wie groß der Anteil der Arbeitslosen an allen potenziellen Arbeitnehmern ist, die für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Die Rechenformel hierzu lautet wie folgt: (Anzahl der Arbeitslosen : (Anzahl der Arbeitslosen + Anzahl der Erwerbstätigen)) x 100 = Arbeitslosenquote (in Prozent). Eine sich verändernde Arbeitslosenquote ist damit rechnerisch sowohl von der Entwicklung der Anzahl der Arbeitslosen als auch der Anzahl der Erwerbstätigen abhängig.

Infos zur Statistik
 
schließen Branchen & Kategorien
Erhebung
Erhebungszeitraum November 2012 bis November 2013
Untersuchungsgegenstand Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg
Region Baden-Württemberg
Makroregion nur Deutschland
Struktur Zeitreihe
Funktion Sonstiges
Veröffentlichung
Veröffentlicht durch Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
Veröffentlichungsdatum November 2013
Populäre Statistiken
 
Aufgerufen durch andere Nutzer
 
Aktuelle Statistiken
 
Grapherläuterung als Text für Text-to-Speech-Tools
 

Der Titel der abgebildeten Statistik lautet "Monatliche Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg von November 2012 bis November 2013". Für diese Statistik kann nur das aggregierte Ergebnis wiedergegeben werden. Eine Filterung der Erhebung ist leider nicht möglich. Veröffentlich wurde diese Statistik November 2013. Der genaue Herkunftsverweis zur Quelle lautet: statistik.baden-wuerttemberg.de. Die X-Achse trägt keine besondere Bezeichnung. Die Y-Achse ist beschrieben mit "Arbeitslosenquote". Die folgende Beschreibung der Balken verläuft von links nach rechts. Die Antwortoption "Nov 12" weist als Wert 3.80 aus. Die Antwortoption "Dez 12" ist mit 3.90 ausgewiesen. Die Antwortoption "Jan 13" weist als Wert 4.30 aus. Die Antwortoption "Feb 13" ist von 4.30 der Befragten angegeben worden. Die Antwortoption "Mär 13" ist mit 4.30 ausgewiesen. Die Antwortoption "Apr 13" ist mit 4.20 ausgewiesen. Die Antwortoption "Mai 13" ist mit 4.00 ausgewiesen. Die Antwortoption "Jun 13" ist mit 3.90 ausgewiesen. Die Antwortoption "Jul 13" ist mit 4.00 ausgewiesen. Die Antwortoption "Aug 13" weist als Wert 4.20 aus. Die Antwortoption "Sep 13" weist als Wert 4.00 aus. Die Antwortoption "Okt 13" weist als Wert 3.90 aus. Die Antwortoption "Nov 13" weist als Wert 3.80 aus.

Für diese Befragung gelten die folgenden zusätzlichen Hinweise: Die vorliegende Erhebung wurde bei Statista katalogisiert in der Oberkategorie und der Unterkategorie Dieser Frage wurden als Stichworte (Tags) arbeitslos, Arbeitslose, Arbeitslosenquote, Arbeitslosenquoten, Arbeitslosenzahl, Arbeitsloser, Arbeitslosigkeit, Arbeitslosigkeitsquote, Arbeitsmarkt, Baden-Württemberg, Beschäftigung, Nichterwerbstätigkeit, Wirtschaft, wirtschaftliche Entwicklung, wirtschaftliche Lage, wirtschaftliche Situation, Wirtschaftsentwicklung, Wirtschaftslage, Wirtschaftssituation zugewiesen.

Nachfolgend einige Hintergrundinformationen zur Statistik "Monatliche Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg von November 2012 bis November 2013", soweit diese vorliegen. Erhoben wurden die Daten dieser Studie im folgenden Zeitraum: November 2012 bis November 2013. Das vorliegende Ergebnis ist gültig für die Region Baden-Württemberg.

Dieser Textservice , implementiert für so genannte Text-to-Speech-Programme, die Webseiten vorlesen können, wird angeboten von Handelsdaten. Bitte beachten Sie, dass durch die Texterstellung unter automatischer Einbindung von Daten gelegentlich Fehler bezüglich grammatikalischer Formulierungen entstehen können. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Text vorlesen mit Pediaphon

Wie geht das?